Eröffnung
des neuen Domizils

Für
ein Stelldichein der Kunst hat sich der Förderkreis ProArte e.V. in
Erkelenz am Franziskanerplatz 6 (Nähe Stadthalle) ein eigenes
Domizil geschaffen:

Die ProArte-Galerie.

Auf über hundert
Quadratmetern bietet der Förderkreis damit Künstlern viel Raum, um
ihre breit gefächerten Werke dem interessierten Publikum zugänglich
zu machen.
ProArte, 2005 gegründet und seit Jahren etabliert, hat
sich in der Kunstszene mit ganz besonderen Ausstellungen, musischen
Werken und vor allem dem „Kaleidoskop der Sinne“ einen hohen
Stellenwert erarbeitet.

Mit einer umfangreichen Ausstellung
präsentiert sich die Galerie am Sonntag, 5. März, um 11 Uhr.

Willi
Arlt, Christiane Crewett-Bauser, Dieter Eichelmann, Marlies Giesen,
Kay Huett und Christoph Ohmes, Mitglieder des Förderkreises, stellen
Gemälde, Objekte, Fotografien und Skulpturen aus, zeigen so die
Vielfalt ihres Könnens und künstlerische Schaffenskraft.

Die
Galerie – Ebene der Kunst – ist an den Sonntagen 5. 12. 19 und
26.März jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist frei.